Okt 092016
 

Heute mal wieder Rezept. Man braucht dafür weder Topf noch Herd.

  • 3 Tomaten kleinschnibbeln, Würfel, Streifen, egal, irgendwie kleiner halt.
  • Von einem Brokkoli die Röschen vom Strunk trennen. Die Röschen wirklich recht klein und strunkfrei machen. Wer mag reibt den Strunk auf der Reibe klein und gibt das zum Reis. Wer zu faul ist macht das nicht.
  • Die Brokkolidinger in der Mikrowelle dampfgaren. Bei meiner Mikrowelle ist da ein extra Plastiktopfset mit Siebeinsatz für dabei. Das geht aber auch mit einer großen Plastikdose: Brokkoli rein, kleines offenes Gefäß mit Wasser auch rein, Deckel auflegen. In die Strahlenkammer und bestrahlen bis bissfest.
  • 200 Gramm Risottoreis in den Backbehälter vom Brotbackautomaten tun. Die oder der Knethaken müssen drinbleiben!
  • 375 ml Wasser hinterhergießen.
  • Brühepulver drauf, ruhig ein paar Teelöffel.
  • Brotbackautomat anmachen, Programm „Konfitüre“.
  • Sobald die Brokkoli gar sind auch in den Brotbackautomaten tun.
  • Nach 45 Minuten die Tomaten dazu. Wenn man die zu früh beigibt werden sie zerschlagen.
  • Immer mal die Konsistenz testen: Je nach Reis und Backautomat ist das Gericht nach 45 bis 75 Minuten fertig.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*